Pferdepension

In unserem Landwirtschaftlichen Betrieb bieten wir seit 1970 die Offenstallhaltung für Pferdebesitzer in und um Berlin an.

Die Anregung, für dieses zusätzliche Betätigungsfeld, erhielt der Landwirt Jochen Zorn durch das Hobby seiner beiden (1965 bzw. 1969 geborenen) Töchter. Tochter Heike reitet seit dem sechsten Lebensjahr und bekam Ihr erstes Pony im Alter von acht Jahren und ist seither in verschieden Sparten der Reiterei unterwegs. Durch die Jahrzehnte lange Pferdehaltung hat Sie auch viel Erfahrung im Bereich der Fütterung und Haltung gewonnen. 2007 übernahm Heike Zorn den Betrieb vom Vater.

Insgesamt bietet die Landwirtschaft Zorn 18-20 Pensionspferden Platz.

Unser Futterangebot umfasst im Winter die dreimal tägliche Raufuttergabe, im Sommer zweimal tägliche Raufuttergabe sowie einen täglichen Weidegang in der Herde. Auf Wunsch bieten wir im Winter eine Stroheinstreu.

Die Pferde stehen ganztägig auf einem Sand-Paddock in zweier Gruppen, die zugehörige Box ist Tag und Nacht frei zugänglich.

Die Verantwortung des Abäppelns der Paddocks und misten der Boxen liegt beim Pferdebesitzer.

^