Pferdepension

Seit 1970 bietet die Landwirtschaft Zorn Pferdebesitzern aus Berlin und Umgebung die Pensionshaltung für ihre Tiere in Heiligensee an.

Die Anregung, für dieses zusätzliche Betätigungsfeld, erhielt der Landwirt Jochen Zorn durch das Hobby seiner beiden (1965 bzw. 1969 geborenen) Töchter. Beide haben dieses Hobby inzwischen zum Beruf gemacht, und führen seit 1986 ein erfolgreiches Geschäft für Reitsportartikel.

Insgesamt bietet die Landwirtschaft Zorn 18-20 Pferden Platz und es gibt selten freie Plätze.

Für einen fairen Preis, unterschieden nach Ponys, Kleinpferden und “grossen” Pferden, werden zum Beispiel im Winter 3mal täglich Raufutter gereicht, welches je nach Bedarf mit Kraftfutter ergänzt wird. Im Sommer gibt es neben dem täglichen Weidegang zweimal Rauhfutter.

Die Pferde stehen zu zweit auf einem Sand-Paddock, die zugehörige Box ist frei zugänglich. Die Einstreu in den Boxen besteht grundsätzlich aus Stroh aus eigener Ernte.

Pferde im Paddock

Pferde im Paddock

^